In der Spur des Glaubens

Foto: Nicole Cronauge

Am 26. März 2009 jährte sich zum 1200. Mal der Todestag des heiligen Ludgerus, der zu den großen Heiligen Europas gehört. Der Missionar und Bischof begeisterte die Menschen für den Glauben an Jesus Christus. Er gründete Gemeinden, Klöster und Schulen und legte damit den Grundstein für das Leben der Kirche in unserem Land. Seinem Wunsch entsprechend wurde er in der von ihm gegründeten Benediktiner-Abtei Werden an der Ruhr beigesetzt. Das Gedenkjahr 2009 lädt ein, die Spuren des Glaubens, die Ludgerus gelegt hat, neu zu entdecken und ihnen zu folgen. Durch sein Leben und sein Wirken gibt er ein Beispiel, wie Christen auch heute die Botschaft Jesu weitertragen können. Die Feier des 1200. Todestages des heiligen Ludgerus will den Glauben in der Gemeinschaft lebendig erfahrbar machen und Anstoß geben zu einem neuen missionarischen Aufbruch im Bistum Essen.